Zeitschrift für Anomalistik 19 (2019), Nr. 3, S. 284–299
DOI: 10.23793/zfa.2019.284

Editorial: Zum Kern der Sache – Carl Gustav Jung, Synchronizität und das Ringen mit empirischen Daten
Editorial: To the Heart of the Matter – Carl Gustav Jung, Synchronicity, and the Struggle with Empirical Data

Gerhard Mayer


Zeitschrift für Anomalistik 19 (2019), Nr. 3, S. 300–325
DOI: 10.23793/zfa.2019.300

RSPK 4.0: When Ghosts Get out of Line
(RSPK 4.0: Wenn Geister aus der Reihe tanzen)

Sarah Pohl, Walter von Lucadou


Zeitschrift für Anomalistik 19 (2019), Nr. 3, S. 326–346
DOI: 10.23793/zfa.2019.326

Predicting the Stock Market: An Associative Remote Viewing Study
(Vorhersage des Börsenkurses: Eine Assoziative-Remote-Viewing-Studie)

Maximilian Müller, Laura Müller, Marc Wittmann


Zeitschrift für Anomalistik 19 (2019), Nr. 3, S. 347–363
DOI: 10.23793/zfa.2019.347

Berichte von Krankenpflegerinnen über außergewöhnliche Erfahrungen: Eine Studie zu Persönlichkeits-, Wahrnehmungs- und kognitiven Faktoren

Alejandro Parra


Zeitschrift für Anomalistik 19 (2019), Nr. 3, S. 364–390
DOI: 10.23793/zfa.2019.364

Elemente im Wandel. 200 Jahre Transmutationsforschung: Louis Kervran und seine Vorgänger

Stephan Krall


Zeitschrift für Anomalistik 19 (2019), Nr. 3, S. 391–419
DOI: 10.23793/zfa.2019.391

Ethnologie und Anomalistik: Ein Vergleich von Wissenschaft(s)/Kultur/en

Hannes Leuschner


Zeitschrift für Anomalistik 19 (2019), Nr. 3, S. 420–467
DOI: 10.23793/zfa.2019.420

„Das ist alles so eigentümlich verschachtelt“
Hans Bender und Carl Gustav Jung im Gespräch über Synchronizität (1960)

Uwe Schellinger, Marc Wittmann, Andreas Anton


Zeitschrift für Anomalistik 19 (2019), Nr. 3, S. 468–470
DOI: 10.23793/zfa.2019.468

Fortgesetzte Diskussionen zu früheren Beiträgen

Weitergeführte Diskussion zu Michael Nahms Aufsatz „Ich sehe was, was du nicht siehst“ oder: Wie erlangt man (keine) Erkenntnisse der höheren Welten? Ein Exkurs über Rudolf Steiners „Geisteswissenschaft“, Zeitschrift für Anomalistik, 19 (2019), S. 189–212

  • Ulrich Magin: Rudolf Steiner: Was ihn inspirierte, wen er inspirierte

Zeitschrift für Anomalistik 19 (2019), Nr. 3, S. 471–486
DOI: 10.23793/zfa.2019.471

Essay Review
Verschwörungstheorien zwischen Schein und Sein

Andreas Anton, Alan Schink


Zeitschrift für Anomalistik 19 (2019), Nr. 3, S. 487–539
DOI: 10.23793/zfa.2019.487

Rezensionen

  • Roger C. Nelson (2019). Connected: The Emergence of Global Consciousness
    Rezensent: Nemo C. Mörck
  • Darryl Caterine & John W. Morehead (Hrsg.) (2019). The Paranormal and Popular Culture: A Postmodern Religious Landscape
    Rezensentin: Meret Fehlmann
  • Michael Schetsche, Andreas Anton (2019). Die Gesellschaft der Außerirdischen: Einführung in die Exosoziologie
    Rezensent: Karim Akerma
  • Sebastian von Kleist (2019). Encuentros con extraterrestres en Chile 1927–2017
    Rezensent: Ulrich Magin
  • Martin Shough mit Wim van Utrecht (2019). Redemption of the Damned: Vol. 1. Aerial Phenomena. A Centennial Re-evaluation of Charles Fort’s ‘Book of the Damned’
    Rezensent: Ulrich Magin
  • Samantha Hurn (Hrsg.) (2017). Anthropology and Cryptozoology: Exploring encounters with mysterious creatures
    Rezensent: Gerhard Mayer
  • Vera Maria (2017). Die unheimliche Magie der Psychose: Eine Erfahrung
    Rezensentin: Sarah Pohl
  • Gerd H. Hövelmann & Hans Michels (Hrsg.) (2017). Legitimacy of Unbelief. The Collected Papers of Piet Hein Hoebens
    Rezensent: Eberhard Bauer
  • Andreas Anton (2018). Das Paranormale im Sozialismus: Zum Umgang mit heterodoxen Wissensbeständen, Erfahrungen und Praktiken in der DDR
    Rezensent: Helmut Pfaff