Band 18 (2018), Nr. 3

Der letzte Band des Jahrgangs 2018 beinhaltet Beiträge zur Verstärkung von Präkognition am Beispiel Roulette, zum Versuchsleiter-Effekt, Fallberichte zum plötzlichen Weißwerden von Haaren, zu ungewöhnlichen Tierbeobachtungen am Rio Genil, erneut zu den Gesichtern von Bélmez, Kommentare zu vorangegangenen Beiträgen sowie Reviews aktueller Literatur.

Zum Inhalt der ZfA Band 18 (2018), Nr. 3

Band 18 (2018), Nr. 1+2

Zugänge zu außergewöhnlichen Bewusstseinszuständen, die wolfsartige, französische Bestie des Gévaudan, Kriminaltelepathie während des Deutschen Herbsts, die Gesichter von Bélmez als RSPK-Fall, die Einbeziehung subjektiver Krankheitstheorien in psychotherapeutische Praxis, die Veränderung der Interpretation paranormaler Erfahrungen durch die sogenannten neuen Medien sowie Rezensionen aktueller Buchtitel – das sind die Themen der Ausgabe 1+2 der Zeitschrift für Anomalistik im Jahr 2018.

Zum Inhalt der ZfA Band 18 (2018), Nr. 1+2

Band 17 (2017), Nr. 3

Zwei Fachartikel zum „Chiemgau-Impakt“, der Hypothesen eines Meteoriteneinschlags in Südostbayern umfasst, außerdem Beiträge zur Ley-Linie als alternatives archäologisches Konzept, zu weltanschaulichen Elemente in Dänikens Paläo-SETI, zur subjektiven Zeitwahrnehmung im Rahmen von Nahtoderlebnissen sowie Nachrufe, Tagungsberichte und Rezensionen u.v.m. bietet Ihnen Nr. 3 im Jahrgang 2017 der Zeitschrift für Anomalistik.

Zum Inhalt der ZfA Band 17 (2017), Nr. 3

Band 17 (2017), Nr. 1+2

Die erste Ausgabe des Jahrgangs 2017 ist dem Wirken unseres verstorbenen Mitglieds Gerd H. Hövelmann gewidmet und enthält zwei seiner Aufsätze, eine Bibliografie seiner wissenschaftlichen Schriften sowie eine Sammlung von Nachrufen. Daneben sind eine Studie zum Remote Viewing, eine Theorie zur Erklärung des Aufbaus der Welt sowie parapsychologischer Phänomene, eine kommentierte Übersicht über das Phänomen der „Kröte im Stein“, ein Bericht von der GfA-Tagung 2016 sowie Rezensionen enthalten.

Zum Inhalt der ZfA Band 17 (2017), Nr. 1+2

Band 16 (2016), Nr. 3

Beiträge zu Schlafparalyse, „Tierhypnose“ und wach erlebten Alpträumen, Bausteinen einer Konspirologie, dem skeptischen Leakage-Problem-Argument sowie die Ergebnisse einer Online-Umfrage unter WGFP- und GfA-Mitgliedern, Tagungsberichte und Rezensionen enthält Nr. 3 des Jahrgangs 2016 unserer Zeitschrift.

Zum Inhalt der ZfA Band 16 (2016), Nr. 3

Band 16 (2016), Nr. 1+2

Die erste Ausgabe des Jahres 2016 enthält Artikel über Betrug und Ignoranz in der Parapsychologie, die Frage nach der Authentizität der Inkorporierung außermenschlicher Entitäten in der afrobrasilianischen candomblé-Religion, die kulturellle Erweckung spiritueller Erfahrung, die Folgen eines Pathologisierungsprozesses der sogenannten Indigo-Kinder, Verschwörungstheorien und eine echte Verschwörung bei der Reichstagsbrandstiftung und vieles mehr.

Zum Inhalt der ZfA Band 16 (2016), Nr. 1+2

Band 15 (2015), Nr. 3

Artikel zu Maupassants ‚Der Horla‘ und der kulturhistorischen Transformation des Alien, zu Normwerten und Kurzformen der deutschen Fassung der Transliminalitätsskala, zu Intuition, Kontrolle und dem Glauben an die Astrologie, zu physikalischen Hindernissen bei der Umsetzung der im ‚Welsbach-Patent‘ beschriebenen Idee sowie Tagungsberichte zur gemeinsamen Jahrestagung der Parapsychological Association und der Society for Psychical Research 2015 in Greenwich, Ergebnisse der GfA-Mitgliederumfrage 2015 und vieles mehr enthält die letzte Ausgabe des Jahres 2015.

Zum Inhalt der ZfA Band 15 (2015), Nr. 3

Band 15 (2015), Nr. 1+2

Die Ausgabe bietet Beiträge zu einer Neuinterpretation des frühen Bereitschaftspotentials im Libet-Experiment, zur Kritik naturwissenschaftlich orientierter SETI-Programme, zur Parapsychological Association als affiliiertes Mitglied der American Association for the Advancement of Science, zum Skandalon Vampirismus, zu (ok)kulturellen Perspektiven auf die Nazi/SS-Esoterik, zu Hans Driesch als Vitalist zwischen Biologie, Philosophie und Parapsychologie, Louis Favre und die Anomalialogie von Phänomenen und vieles mehr.

Zum Inhalt der ZfA Band 15 (2015), Nr. 1+2

Band 14 (2014), Nr. 2+3

Beiträge zu Naturwissenschaft, Parapsychologie und "natürlicher Theologie" im frühen 20. Jahrhundert, zum Spannungsverhältnis von Marxismus-Leninismus und Parapsychologie am Beispiel von DDR und UdSSR, zu kabbalistischen Vorstellungen und Praktiken in der religiösen Gegenwartskultur, zu grundlegenden Begriffen und Konzepten der Parapsychologie und verwandten Disziplinen, zur weltweiten Entwicklung der spiritualistischen Bewegung und vieles mehr finden Sie in dieser Ausgabe.

Zum Inhalt der ZfA Band 14 (2014), Nr. 2+3

Band 14 (2014), Nr. 1

Das Heft enthält Beiträge zur Wahrnehmung von Objekten auf Bildern, zu einem neuen europäischen Fall vom Reinkarnationstyp, zur ergebnisoffenen Untersuchung des gesamten Spektrums des Bewusstseins und vieles weitere mehr.

Zum Inhalt der ZfA Band 14 (2014), Nr. 1

Band 13 (2013), Nr. 3

Die Ausgabe bietet unter anderem Artikel zum Verhältnis von Skepsis und Wissenschaft, zur berührungsfreien Einwirkung von Meditierenden auf biologische Objekte sowie zum Zusammenhang zwischen Eheschließungen und -scheidungen mit Tierkreiszeichen.

Zum Inhalt der ZfA Band 13 (2013), Nr. 3

Band 13 (2013), Nr. 1+2

Der erste Band des Jahres 2013 enthält Artikel zur Repräsentation medialer Charakteristika von (Geister-)Fotografie im Horrorfilm, zu Geistern, Wiedergängern und Gespenstern als "Nebenwirkungen des Sterbens", zu Otto Prokop, dem Ministerium für Staatssicherheit und der Parapsychologie und vieles mehr.

Zum Inhalt der ZfA Band 13 (2013), Nr. 1+2

Band 12 (2012), Nr. 2+3

In der Ausgabe sind Beiträge zu den Themen Anomalistik und Zusammenhang zwischen Meditation und Psi, Feld-RNG-Experimente mit Kurzfilmen, Grundsätze redlicher wissenschaftlicher Praxis der UFO-Forschung, ASW mit einem Hohlspiegel u.w.m. enthalten.

Zum Inhalt der ZfA Band 12 (2012), Nr. 2+3

Band 12 (2012), Nr. 1: 2012 – Deutungen und Bedeutungen des Maya-Kalenders

Das Themenheft befasst sich aus der Sicht verschiedener wissenschaftlicher Disziplinen mit dem Mythos des Weltuntergangs am 21. Dezember 2012, der sich angeblich aus dem Kalender der Maya herleitet.

Zum Inhalt der ZfA Band 12 (2012), Nr. 1

Band 11 (2011), Nr. 1+2+3

Der Jahresband 2011 bietet Artikel zu schmanischen Trommelritualen, biografischen Integrationen außergewöhnlicher Erfahrungen, Erscheinungen schwarzer Hunde, gnostischer Arithmologie im neuen Testament, esoterischen Heilmittelanbietern und ihrer Verfolgung in Deutschland, historischen Überlieferungen paranormaler Erfahrungen im 20. Jahrhundert, einer parapsychologischen Konferenz in Brasilien und weiteres mehr.

Zum Inhalt der ZfA Band 11 (2011), Nr. 1+2+3

Band 10 (2010), Nr. 3: Historische Fallstudien zur Anomalistik

Das Themenheft behandelt historische Forschungen zu kryptozoologischen und parapsychologischen Phänomenen: Sargons Seeschlange, Albert von Schrenck-Notzing und Albert Moll, Fanny Moser und grenzwissenschaftliche Experimente der deutschen Marine im Zweiten Weltkrieg.

Zum Inhalt der ZfA Band 10 (2010), Nr. 3

Band 10 (2010), Nr. 1+2

Der erste Band des Jahres 2010 enthält Beiträge zur "Großen Verschwörungstheorie" aus psychologischer Sicht, zur Phänomenologie der Ghost Hunting Groups und zu einer konzeptuellen Replikationsstudie zu Experimenten zur außersinnlichen Wahrnehmung.

Zum Inhalt der ZfA Band 10 (2010), Nr. 1+2

Band 9 (2009), Nr. 1+2+3

Hauptthemen des Jahresbandes 2009 sind Sokrates und die Philosophie der außersinnlichen Wahrnehmung, die Figur des Schamanen in modernen Gesellschaften, der statistische Nachweis von Künstlerplaneten, die Replikation von ASW-Heimtest-Ergebnissen im Labor, Vollmondeffekte in Mind-Matter-Interaktionsdaten und handlungstheoretische Überlegungen zu Außerirdischen.

Zum Inhalt der ZfA Band 9 (2009), Nr. 1+2+3

Band 8 (2008), Nr. 1+2+3: Anomalistik-Forschung in Freiburg

Das Themenheft beleuchtet den herausragenden Status von Freiburg als Zentrum anomalistischer Forschungsaktivitäten.

Zum Inhalt der ZfA Band 8 (2008), Nr. 1+2+3

Band 7 (2007), Nr. 3

Hauptthemen dieses Bandes sind die wissenschaftliche Vampir-Literatur, außersinnliche Wahrnehmung unter Kontrolle organisierter Skeptiker und das Problem der Reproduzierbarkeit homöpathischer Experimente.

Zum Inhalt der ZfA Band 7 (2007), Nr. 3

Band 7 (2007), Nr. 1+2: Thesen und Argumente zur Astrologie

Hauptthemen dieses Bandes ist die erneute Diskussion des "Grundsatzpapier astrologischer Vereinigungen" (1983) sowie Überlegungen zum Verhältnis zwischen Zauberkunst und Parapsychologie.

Zum Inhalt der ZfA Band 7 (2007), Nr. 1+2

Band 6 (2006), Nr. 1+2+3: Die Diskussion um UFOs aus natur- und sozialwissenschaftlicher Perspektive

UFOs in den Medien, ein kritischer Blick auf den EMBLA-2002-Bericht über die Beobachtungen in Hessdalen, ein Grundsatzartikel über das methodische Vorgehen bei UFO-Falluntersuchungen sowie UFO-Sichtungserfahrungen aus der Perspektive der Sozialwissenschaften sind Themen dieses Schwerpunktheftes.

Zum Inhalt der ZfA Band 6 (2006), Nr. 1+2+3

Band 5 (2005), Nr. 2+3

Beiträge zur luziden Träumen und analytischer Philosophie, eine Übersicht zu Survival Research, Interviews mit Helmut Schmidt, Marilyn Schlitz und Richard Wiseman sowie ein Block aus dreizehn Rezensionen kennzeichnen diese Ausgabe.

Zum Inhalt der ZfA Band 5 (2005), Nr. 2+3

Band 5 (2005), Nr. 1

Die Hauptthemen dieses Heftes sind ein Nachruf auf Marcello Truzzi, der Local Event Detector (LED), Bemerkungen zum Modell der Pragmatischen Information, fortgesetzte Diskussionen zu früheren Beiträgen und fünf Buchrezensionen.

Zum Inhalt der ZfA Band 5 (2005), Nr. 1

Band 4 (2004), Nr. 1+2+3

Der Jahresband 2004 umfasst einen Nachruf auf Robert L. Morris, die Frage nach der Beweisbarkeit von Psi-Anomalien, eine Fallstudie zu Astrologie und Psi, Hintergründe zu Kornkreisphänomen und Kornkreisforschung, Fälle von Seeungeheuer-Sichtungen in den Seen Oberitaliens, eine Kritik der These von den "fiktiven Jahrhunderten" Heribert Illigs sowie zahlreiche Kommentare zu früheren Beiträgen.

Zum Inhalt der ZfA Band 4 (2004), Nr. 1+2+3

Band 3 (2003), Nr. 3

Pälao-SETI zwischen Mythos und Wissenschaft, die Eschweger Erklärung zur Paläo-SETI-Forschung, das Wünschelrutenexperiment des Hans von Zeppelin sowie der Mond und das Pilzwachstum sind Themen der Ausgabe 3 des Jahres 2003.

Zum Inhalt der ZfA Band 3 (2003), Nr. 3

Band 3 (2003), Nr. 1+2

Mit der Presseberichterstattung zu Themen der Anomalistik in SPIEGEL, BILD und BILD AM SONNTAG, den Folgen von "Freitag, dem 13." auf das Unfallgeschehen in Deutschland, akausalen Korrelationen bei Pseudozufallsgeneratoren, dem Global Consciousness Project sowie mit Menschen mit UFO-Sichtungserfahrungen befassen sich die Autoren in diesem Heft.

Zum Inhalt der ZfA Band 3 (2003), Nr. 1+2

Band 2 (2002), Nr. 3: Astrologie und umstrittene Mondeinflüsse

Das Schwerpunktheft enthält Analysen zur Astrologie als Fiktion, als Symbollehre sowie als Beziehungsgeflecht von Erfahrung, Wissen und Glaube, zur Entstehung des tropischen Tierkreises, zum Vollmond und Verkehrsunfällen sowie zum Vollmond und dem Pilzwachstum.

Zum Inhalt der ZfA Band 2 (2002), Nr. 3

Band 2 (2002), Nr. 1+2

Akausale Korrelationseffekte in unbelebten Systemen, die Fourmilab-Experimente und die Mondphase, der Mond und die perioperative Blutungsgefahr, das Verhältnis von Wissenschaft und Astrologie sowie angebliche militärische Untersuchungen von Personen mit UFO-Entführungserlebnissen sind die Themen dieser Ausgabe.

Zum Inhalt der ZfA Band 2 (2002), Nr. 1+2

Band 1 (2001)

Themen des ersten Bandes sind Entführungen durch Außerirdische (CE-IV-UFO-Berichte), das "Shaver-Geheimnis" und die Struktur der deutschsprachigen UFO-Szene.

Zum Inhalt der ZfA Band 1 (2001)